Ein Mann, vier Wörter

Ich. brauche. andere. Bunstifte.

Ein Mann, vier Wörter

Diese von mir vor Jahrzenten erworbenen Grundschulbuntstifte reichnen einfach nicht mehr, wie man auf diesem (zugegebenermaßen schlecht belichteten, aber ungeshoppten) Foto erkennt. Schwarz wird nicht schwarz, die Farben zu blass, das Papier überansprucht, keine Deckkraft. Meh. Aber ich versuche, das Beste daraus zu machen 😉

Eine schöne Gelegenheit, mal darüber nachzudenken, welche Investition sich lohnen könnte – Prismacolor oder Polychromos? Was eignet sich besser für Portraits? Wie sind eure Erfahrungen?

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein Mann, vier Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s